A04 Palliative Care - Grundlagen

Teil 1 – Interprofessioneller Kurs

Viele alte Menschen leiden unter chronischen oder fortschreitenden Erkrankungen.  Sie möchten trotzdem möglichst gut leben, wenig leiden, selber bestimmen, die eigene Würde behalten und von kompetenten Personen umgeben sein. Palliative Care will das ermöglichen. Fachpersonen brauchen dazu die entsprechende Haltung, Wissen und Können. In diesem Kurs erhalten Sie wichtiges Grundlagenwissen.
 

Zielgruppe

Mitarbeitende aller Berufsfelder und aller Ausbildungsstufen

Ziele

  • Sie entwickeln ein modernes Palliative Care-Verständnis als Grundlage für die Umsetzung
  • von Palliative Care in der gemeinsamen Arbeit,
  • wenden das strukturierte, systematische Vorgehen zur Linderung von Leiden und zur
  • Förderung von Lebensqualität an,
  • tragen Ihren Teil bei zu einer guten interprofessionellen Zusammenarbeit.

Inhalte

  • Palliative Care: für wen? wann? was? wie? wozu? warum?
  • Werte und Haltung
  • Systematisches Vorgehen: Problemlösungsprozess, SENS, total pain
  • Interprofessionelle Zusammenarbeit: Bedeutung, Hürden, Hilfreiches
  • Gespräche führen mit Bewohner/-innen und Angehörigen

Methoden

Lehrgespräche, Reflexion, Diskussion und Vertiefung während Paar- und Gruppenarbeiten

Kursleitung

Nelly Simmen, Pflegefachfrau HF, Palliative Care-Expertin MSc

Kosten

inkl. Dokumentation und Verpflegung

  • Mitarbeitende Senevita: die Kurskosten werden durch die Senevita übernommen
  • Andere Kursteilnehmende: CHF 250.-

Kursdaten

Aktuell keine Kurse verfügbar