A05 Demenz verstehen – für Nicht-Pflegeberufe

Für Mitarbeitende, die nicht in der Pflege tätig sind

Haben Sie sich gegenüber Menschen mit Demenz auch schon hilflos gefühlt, sie nicht verstanden, hätten dringend Übersetzung benötigt? In Care-Institutionen leben immer mehr Bewohner/-innen mit einer Demenz. Diese Menschen stellen grosse Herausforderungen an das Personal aller Bereiche, z. B. im Speisesaal, bei der Raumpflege …

Zielgruppe

Mitarbeitende Gastronomie, Hauswirtschaft, Administration, Technischer Dienst

Ziele

  • Sie vertiefen Ihr Verständnis für schwer verständliche Menschen,
  • erkennen und nutzen Ressourcen, so lange es noch geht,
  • wirken deeskalierend bei herausfordernden Verhaltensweisen,
  • arbeiten konstruktiv mit der Pflege zusammen.

Inhalte

  • Symptome, Phasen und Formen der Demenz, Rückwärtsentwicklung (Retrogenese)
  • Musisch-emotionale Zugänge bei einer Demenzerkrankung
  • Verbale und nonverbale Kommunikation, Umgang mit verbalen Aggressionen
  • Ressourcen nutzen durch Einbezug in Alltagsbeschäftigungen
  • Esskultur bei Demenz /demenzgerechtes Wohnmilieu

Methoden

Lehrgespräch und praktische Kommunikationsübungen, Erarbeitung theoretischer Grundlagen, Analyse von Filmsequenzen, situationsbezogene Fallbearbeitungen

Kursleitung

Alfred Siegrist, dipl. Pflegefachmann Schwerpunkt Psychiatrie, HöFa 1, dipl. Erwachsenenbildner AEB mit Schwerpunkt Coaching

Kosten

inkl. Dokumentation und Verpflegung

  • Mitarbeitende Senevita: die Kurskosten werden durch die Senevita übernommen
  • Andere Kursteilnehmende: CHF 250.-

Kursdaten

Demenz verstehen – für Nicht-Pflegeberufe
Kursnummer A0503
Kurs­beginn 07.11.2019
Dauer 1 Tag
Daten Do, 7. Nov 2019 / 09.00 - 16.30
Ort Bern
Anmelde-
schluss
07.10.2019