P36 Gerontopsychiatrische Erkrankungen

Wissen – verstehen – situationsspezifisch handeln

Krankhafte Veränderungen mit auffälliger psychischer und hirnorganischer Symptomatik führen das betreuende Umfeld oft an Grenzen. Der anspruchsvolle Umgang mit alten Menschen, die klare psychiatrische Symptome aufweisen, wirft Fragen auf: Hat das schwierige Verhalten mit mir zu tun? Bin ich nicht geeignet für diese Aufgabe? Darf ich mich abgrenzen?
Wenn ja, wie? Übt die Person dieses Verhalten extra so aus, oder ist sie wirklich krank?

Zielgruppe

Fachpersonen Pflege und Betreuung der Sekundar- und Tertiärstufe

Ziele

  • Sie verfügen über vertieftes Wissen und situationsgerechte Strategien im Umgang mit Menschen mit psychischen Erkrankungen und setzen spezifische Konzepte in die Praxis um,
  • sind in der Lage, die Gespräche situationsspezifisch, zielführend und wertschätzend zu gestalten und Angehörige bei Bedarf miteinzubeziehen.

Inhalte

  • Depression:
    Umgang mit Menschen in einer Sinnkrise, Depression & Demenz (Parallelen und Unterschiede); Suizidalität erkennen und ansprechen; bipolare Depression (Manie)
  • Schizophrenie:
    Umgang mit Nähe & Distanz; frühzeitige Krisenintervention; Wahnentwicklung im Alter
  • Alkohol- und Medikamentensucht, Polytoxikomanie:
    Umgang mit agierenden Bewohnern; kontrolliertes Trinken? Co-Alkoholismus
  • Persönlichkeitsstörungen:
    Borderline, Zwangs-, Angst- und histrionische Störungen; Abgrenzung von krankheitsbedingt übertriebenen Forderungen; Erkennen von Spaltungstendenzen

Methoden

Theorieinputs, Arbeit mit Instrumenten zur Einschätzung und zum Umgang mit der Problematik,
Bearbeitung von Fallbeispielen, konkrete Pflegeplanung

Kursleitung

Alfred Siegrist, dipl. Pflegefachmann Schwerpunkt Psychiatrie, HöFa 1, dipl. Erwachsenenbildner
AEB mit Schwerpunkt Coaching

Kosten

Inkl. Dokumentation und Verpflegung

  • Mitarbeitende Senevita Gruppe: Die Kurskosten werden von der Senevita übernommen.
  • Andere Kursteilnehmende: CHF 690.–

Kursdaten

Gerontopsychiatrische Erkrankungen
Kursnummer 20_P3601
Kurs­beginn 06.05.2020
Dauer 3 Tage
Daten Mi 06. Mai 2020 / 09.00 - 16.30
Do 07. Mai 2020 / 09.00 - 16.30
Di 09. Jun 2020 / 09.00 - 16.30
Ort Bern
Anmelde-
schluss
06.04.2020